Was ist ein Nano-Aquarium?

 

Ein Nano-Aquarium ist ein kleines Aquarium bis etwa 60 Liter Wasserinhalt. Kleine Aquarien gibt es allerdings schon seit den Anfängen der Aquaristik.

Was unterscheidet nun ein Nano-Aquarium von einem Aquarium, das einfach nur klein ist? Genaugenommen nichts. Den Begriff „Nano-Aquarium“ hat wohl ein schlauer Marketingexperte erfunden, um kleine Aquarien besser verkaufen zu können.

Den Freunden von kleinformatigen Aquarien soll’s recht sein. Denn seit sich die Nano-Aquaristik am Markt etabliert hat, haben sie die große Auswahl. Mittlerweile gibt es ein riesiges Angebot an Nano-Aquarien und Zubehör.

Auch das Tiersortiment, das im Fachhandel erhältlich ist, wurde angepasst. Mit den Nano-Aquarien kamen viele spannende Garnelen, Minifische und Schnecken und Wasserpflanzengärtnereien züchten Minivarianten von Aquarienpflanzen.

Komplettsets

Ein Nano-Aquarium-Komplettset besteht aus einem Becken mit dem wichtigsten Zubehör. Die Sets können recht unterschiedlich ausgestattet sein. Das reicht vom reinen Aquarium mit Beleuchtung und Filter bis zum sehr vollständigen Komplettset, das natürlich auch einen Heizer, eine Unterlegematte, einen Thermometer, einen Kescher und Probepäckchen von Futter und Wasseraufbereiter beinhaltet.

Wir haben eine vollständige Liste der Nano-Aquarium-Komplettsets der zwei wichtigsten Hersteller erstellt. Der klassiche, sehr hochwertige Nano Cube kommt von Dennerle. Der Hersteller Aquael hingegen bietet mit seinen Shrimp Sets ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Zum Dennerle Nano Cube Zum Aquael Shrimp Set